Stressfreier Urlaub: 10 Tipps für problemlose Onlinebuchungen

Stressfreier Urlaub: 10 Tipps für problemlose Onlinebuchungen - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Drucken und PDF
1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Stimme)
Ratgeber620

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Immer mehr Verbraucher sparen sich den Weg in Reisebüro und buchen ihre Reise direkt im Internet. Dort bietet eine schier unendliche Anzahl von Reiseportalen Flüge und Hotelübernachtungen zu scheinbar unschlagbaren Preisen an. Doch nicht alle Anbieter halten was sie versprechen. Laut einer Studie der Europäischen Kommission richten sich gerade einmal 62 % von 552 untersuchten Portalen nach dem europäischen Verbraucherrecht. Im Umkehrschluss bedeutet dies: über ein Drittel der Anbieter tricksen mit versteckten Kosten und unfairen Konditionen. Damit die entspannte Buchung von der heimischen Couch nicht zum Alptraum in der Ferne wird, haben wir eine Liste mit wichtigen Fragen erstellt, die Sie sich während der Buchung stellen können. Wer sie befolgt, kann sich auf eine entspannte Reise freuen.


Wie gut ist das Reiseportal bewertet?

Schauen Sie sich die Kommentare anderer Nutzer in den entsprechenden Foren an (aber Achtung – viele Kommentare sind nicht authentisch, sondern werden als Dienstleistung von Kommunikationsagenturen eingepflegt…). Vergleichen Sie auch bei Online-Angeboten die Preise mit denen in Reisebüros oder direkt auf den Sites der jeweiligen Fluggesellschaften.


Mit wem schließe ich als Urlauber einen Vertrag?

Prüfen Sie bei der Buchung, mit wem Sie einen Vertrag schließen. Dies kann die Reise-Plattform sein, der Reiseveranstalter oder die Fluglinie. Ihr Vertragspartner ist ihr Ansprechpartner und haftet bei Problemen. Erkundigen Sie sich vor Vertragsabschluss nach Beschwerdeadressen.


Benötige ich eine Reiserücktrittversicherung?

Überprüfen Sie bei der Buchung, ob eine Reiserücktrittsversicherung vorangekreuzt ist und ob Sie nicht bereits über eine andere, bestehende Versicherung genauso gut abgesichert sind, beispielsweise über Ihre Kreditkarte. Wenn dies der Fall ist, erlaubt Ihnen das europäische Verbraucherrecht, eine so bei der Buchung abgeschlossene und nicht erforderliche Zusatzversicherung innerhalb von 14 Tagen gegenüber der Versicherung zu annullieren. Vergessen Sie nicht, die Versicherungsbedingungen aufmerksam durchzulesen, denn oft greifen Reiserücktrittsversicherungen nur bei Krankheit, Trauerfällen oder ähnlichen Ereignissen.


Gibt es Zusatzgebühren bei der Kreditkartenzahlung?

Achten Sie auf eventuelle Zusatzgebühren bei Kreditkartenzahlung. In einigen Ländern (wie Frankreich) ist es verboten, zusätzliche Gebühren für bestimmte Zahlungsmittel zu erheben. In Deutschland muss dem Verbraucher immer mindestens eine gängige, gebührenfreie Zahlungsart angeboten werden.


Stimmen alle meine Angaben?

Denken Sie vor der Bestätigung Ihrer Reservierung noch einmal kurz nach – denn anders als bei anderen Online-Einkäufen haben Sie nach der Buchung kein Widerrufsrecht. Dies geht nur, wenn Sie mit der Option „erstattungsfähig / umtauschbar“ gebucht haben. Überprüfen Sie vor der Bestätigung die korrekte Schreibweise von Namen und ob das Reise- und Rückreisedatum korrekt angegeben sind. Eine spätere Änderung dieser Informationen kann teuer werden. Machen Sie sicherheitshalber einen Screenshot Ihres Reservierungsbildschirms.


Welche Dokumente brauche ich?

Erkundigen Sie sich rechtzeitig bei Ihrer Fluggesellschaft, welche Reisedokumente erforderlich sind (Personalausweis, Reisepass, Gültigkeitsdauer etc.). Diese Informationen erhalten Sie auch beim Auswärtigen Amt, wo Sie auch andere nützliche Dinge über Ihr Zielland erfahren.


Wie viele Koffer kann ich mitnehmen und was darf ich darin transportieren?

Erkundigen Sie sich bei allen Fluggesellschaften, mit denen Sie unterwegs sind, nach zulässiger Größe, Gewicht und Anzahl der Gepäckstücke und auch danach, was Sie überhaupt in den Koffer packen sollten. So schließen Fluggesellschaften regelmäßig die Haftung aus, wenn Sie im Gepäck Dinge wie zerbrechliche, wertvolle oder unersetzliche Gegenstände transportieren (Schmuck, lebenswichtige Medikamente, Fotoausrüstung, Hochzeitskleid etc.) – diese Dinge gehören ins Handgepäck bzw. können Sie solche Gegenstände gesondert und gegen Aufpreis aufgeben.


Brauche ich spezielle Betreuung?

Wenn Sie spezielle Bedürfnisse haben (schwangere Frauen, behinderte Personen, Reisende mit Babys etc.), sollten Sie frühzeitig die Fluggesellschaft oder den Reiseveranstalter kontaktieren, damit eine angemessene Betreuung sichergestellt ist. Hierauf haben Sie einen rechtlichen Anspruch.


Ist meine Buchungsbestätigung schon eingegangen?

Wenn Sie nicht sofort eine Buchungsbestätigung erhalten, bewahren Sie Ruhe. Oft kommt diese erst nach ein paar Tagen – wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihre Buchungsplattform und fragen Sie nach, ob Ihre Buchung korrekt registriert wurde und wann Sie die Bestätigung erhalten. Drucken Sie diese am besten aus und bewahren Sie sie auf. Sinnvoll ist es ebenfalls, eine Kopie dieser Bestätigung auf die Reise mitzunehmen.


An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

Bei Problemen mit einem Reiseportal, einem Reisebüro oder einer Fluglinie in Europa wenden können Sie sich an das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland wenden. Ein Beschwerdeformular finden Sie unter: http://www.eu-verbraucher.de/de/ueber-uns/wie-sie-uns-erreichen/beschwerde/. 

QUELLE: Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V.


Kostenlos für Sie: Der advofinder Newsletter




Jetzt abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben.



Ich bin:

Ungültige Eingabe


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein



advofinder.de bei: