Berliner Testament

(Erben & Vererben)
Ratgeber120x90

Foto: Iurii Sokolov - Fotolia.com

Ein enger Verwandter ist verstorben und schon beginnt der Kampf ums Erbe. Dabei lassen sich viele Streitpunkte bereits im voraus regeln. Wir erklären die wichtigsten Sachverhalte des Erbrechts.
Erstellt am 31.01.2014
(Service)
Die Vorsorge-Mappe liefert Antworten auf alle wichtigen Fragen rund um die Themen Vollmachten, Verfügungen und Testamente. Zahlreiche Muster und Formulare helfen, sich zu orientieren und abzusichern. ...
(Erbrecht)
Altesauto120
Ein Schenkungsversprechen ist nur dann wirksam, wenn es notariell vereinbart wird sowie die Schenkung auch vollzogen wurde. Will der Schenker die Sache weiter nutzen, empfiehlt sich eine genaue schriftliche ...
(Erbrecht)
Haushaelfte120
Selbst wenn Ehegatten in einem gemeinschaftlichen Testament bestimmen, dass ein Vermögensgegenstand nach dem Tode des Letztversterbenden einem bestimmten Empfänger zustehen soll, kann der überlebende Ehegatte ...
Erstellt am 19.02.2014
(Erben & Vererben)
Grabstein120

Foto: Dan Race - Fotolia.com

Witwen sollten sich schnell um den Nachlass und wichtige Verträge des verstorbenen Partners kümmern.
(Erbrecht)
Einleitungsbild VORGERICHT120

Foto: beermedia - Fotolia.com

Viele verheiratete Paare schließen ein gemeinschaftliches Ehegattentestament ab. Will ein Ehegatte dennoch nicht Alleinerbe des verstorbenen Partners werden, ist ein in dem Testament bestimmter Schlusserbe ...
(Erbrecht)
Vertrag120

Foto: nyanza - Fotolia.com

Die einzeltestamentarische Bestimmung eines Erblassers, nach der die “Erbschaft gemäß dem Berliner Testament erfolgen“ soll, ist keine wirksame Erbeinsetzung des überlebenden Ehegatten, wenn nicht festgestellt ...
(RechtNews)
Rechtsredaktion120

Foto: Picture-Factory - Fotolia.com

Ab 17.8.2015 gilt innerhalb der EU eine neue Erbrechtsverordnung: Sie regelt, welches nationale Erbrecht Anwendung findet, wenn Vermögen in mehreren EU-Staaten zu vererben ist. Dabei gilt das Recht des ...
(RechtNews)
Rechtsredaktion120

Foto: Picture-Factory - Fotolia.com

Nach Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen wurde nun auch Hessen in das Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer überführt.
(Erben & Vererben)
Friedhof120
Selbst das wohlüberlegteste Testament zählt letztlich nichts, wenn es nach dem Tod nicht dem Nachlassgericht zur Eröffnung übergeben wird. Daher sollte sich jeder rechtzeitig Gedanken um die Hinterlegung ...
(Erbrecht)
Testament120

Foto: Pexels.com

Ein eigenhändig geschriebenes Testament muss lesbar sein, um wirksam die Erbfolge zu regeln. Das hat das Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht betont.

advofinder.de bei: