Bei unzumutbarer Versetzung ist eine Arbeitsverweigerung rechtens

Bei unzumutbarer Versetzung ist eine Arbeitsverweigerung rechtens - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Drucken und PDF
1 1 1 1 1 Bewertung 5.00 (1 Stimme)
Ticker - Recht aktuell

Ein Angestellter darf mit Recht die Arbeit verweigern, wenn er ohne jegliche Entschädigung an ein unzumutbar weit entferntes Werk versetzt wird. Das hat das Landesarbeitsgericht Köln entschieden und eine fristlose Kündigung für rechtswidrig erklrärt.

Der verhandelte Fall: Ein langjährig angestellter Bandarbeiter eines Kieswerks wurde wegen zu häufiger Krankheitstage gekündigt. Deswegen klagte er gegen seinen Arbeitgeber, der ihn bis zur klärenden Gerichtsentscheidung in ein anderes Werk versetzte, das 70 Kilometer weit entfernt in Belgien lag. Der Arbeitgeber wollte dem Gekündigten den längeren Arbeitsweg in keiner Weise entschädigen. Daher empfand der Angestellte die Versetzung als Schikane und kündigte an, unter diesen Umständen nicht weiterzuarbeiten. Denn den langen Arbeitsweg könne er sich auf Dauer nicht leisten. Die Firma aber ist der Meinung, dass er der Anweisung Folge leisten müsse, und kündigte ihm wegen Arbeitsverweigerung nun auch fristlos. Das Arbeitsgericht Köln erklärte die krankheitsbedingte Kündigung für fehlerhaft und daher unwirksam - die fristlose Kündung aber sei rechtens gewesen. Den der Arbeitgeber hatte ihn versetzen dürfen.

Erst in zweiter Instanz, beim Landesarbeitsgericht Köln, bekam der gekündigte Arbeiter recht: Auch die fristlose Kündigung sei nicht wirksam. Die Versetzung sei bei der Entfernung ohne irgendeine Unterstützung sozial ungerechtfertig. Der Arbeitgeber hätte ihm Fahrtkosten, einen Dienstwagen, eine Wohnmöglichkeit oder eine andere Entschädigung anbieten müssen.

LAG Köln, Urteil vom 28.08.2014, Aktenzeichen 6 Sa 423/14 - Urteil nachlesen

QUELLE: Deutsche Anwaltshotline


Kostenlos für Sie: Der advofinder Newsletter




Jetzt abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben.



Ich bin:

Ungültige Eingabe


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein



advofinder.de bei: