Kirchenrecht

Beitragsbild VORGERICHT620

 

Das kirchliche Selbstbestimmungsrecht kann dem Interesse seiner Arbeitnehmer überwiegen

Das kirchliche Selbstbestimmungsrecht kann dem Interesse seiner Arbeitnehmer überwiegen - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Welche kirchlichen Grundverpflichtungen als Gegenstand eines Arbeitsverhältnisses bedeutsam sein können, richtet sich demzufolge allein nach den von der verfassten Kirche anerkannten Maßstäben und dem konkreten Inhalt des Arbeitsvertrags. Diese können die staatlichen Gerichte nur eingeschränkt überprüfen. Das hat das Bundesverfassungsgericht geurteilt. 

lesen ›


Kostenlos für Sie: Der advofinder Newsletter




Jetzt abonnieren und immer auf dem Laufenden bleiben.



Ich bin:

Ungültige Eingabe


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein



advofinder.de bei: